Das Theater in der Schule

 

Was bringt Theater in der Schule?

·         Es erzieht zur Projektarbeit und schafft bessere Lernbedingungen

·         Es erzieht zur Aufmerksamkeit und zum gegenseitigen Zuhören

·         Es steigert die Konzentration

·         Es ermöglicht einen lockeren und gleichgestellten Umgang mit dem Anderen

·         Es trägt zur Selbstreflexion bei

·         Es fördert das Erlernen einer wirksamen verbalen Ausdrucksweise

·         Es erlaubt die nonverbalen Ausdrucksformen zu nutzen und sie richtig einzusetzen

·         Es fördert Sozialisationsprozesse

·         Es erzieht zum Umgang mit Gefühlen und vermittelt ethische Werte

·         Es fördert die Integration

 

Der Mensch ist nur da Mensch, wenn er spielt

(Friedrich Schiller)

 

In meiner Tätigkeit als Theaterpädagogin begleite und inszeniere ich nun seit dem fernen Jahr 1998 Theaterprojekte an Südtirols Schulen: 

·        über den Verein Theatraki, der seit dem Jahr 2000 das Projekt "Das Theater der Schule" begleitet, koordiniert und durchführt; ein Projekt das von der Gemeinde Bozen - Amt für Schule und Freizeit und dem italienischen Schulamt der Autonomen Provinz Bozen getragen wird. Jährlich werden ca. 50 Theaterprojekte an den Schulen durchgeführt, die in einer Aufführungsreihe am Ende des Schuljahrs in den Theatern der Stadt Bozen aufgeführt werden.

·        über das Deutsche Bildungsressort, Abteilung Innovation und Beratung

·        über die Zusammenarbeit der Sozialsprengel Unterland/Überetsch

 

Dabei sind die Schwerpunkte vom Wunsch der Lehrpersonen oder der Institutionen abhängig und können variieren. Es können daher sein:

·         künstlerisch-ästhetische Projekte

·         Projekte mit Schwerpunkt Sprache (Deutsch, Italienisch, Englisch)

·         soziale Projekte

·         Präventionsprojekte (Gewalt- Suchtprävention)

·         Integrations- und Inklusionsprojekte

 

Ausgehend von einer Geschichte, einem bestimmten Thema, einem literarischen oder theatralischen Stück, oder inspiriert durch ein Musical, ein Kunstwerk, eine Fotografie, ein Interview, begebe ich mich mit den Teilnehmern auf eine schauspielerische Entdeckungsreise, indem wir mit verschiedenen theatralischen Ausdrucksformen experimentieren und arbeiten.